Trunkenheit im Verkehr und Verkehrsunfallflucht

03. 03. 2014 um 16:23:44 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung
Werbung

Die Polizei meldet einen Fall von Trunkenheit im Verkehr und eine Verkehrsunfallflucht in Delmenhorst. Auf die Betroffenen kommen Strafverfahren zu.
 

Werbung
Am Samstag, 1. März, fuhr gegen 7.30 Uhr ein 20-jähriger Fahrradfahrer auf der Lessingstraße. Dabei war er so stark alkoholisiert, dass er nicht mehr stehen konnte, ohne sich am Fahrrad festzuhalten. Ein Atemalkoholtest wurde abgelehnt, aber die Polizei hat ihm eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren eingeleitet.
 

63-jährige Fahrerin flüchtet von der Unfallstelle

Beim Ausparken aus einem Parkplatz in der Konrad-Adenauer-Allee ist eine 63-jährige Pkw-Fahrerin gegen ein anderes Fahrzeug gestoßen. Trotz der Zeugen, die sie darauf hingewiesen haben, ist die Verursacherin weggefahren, konnte jedoch später ermittelt werden. Es kommt nun ein Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht auf die 63-Jährige zu. Die Schadenshöhe beträgt ungefähr 1300 Euro.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Werbung