Tablet-Computer als vorzeitiges Weihnachtsgeschenk für BBS II

19. 12. 2016 um 12:33:04 Uhr | DelmeNews-Redaktion

Über ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk konnten sich die Berufsbildenden Schulen zwei (BBS II) der Stadt Delmenhorst am Freitag, 19.12.2016, freuen: 30 Tablet-Computer. Sie sollen die Schüler nicht nur in den Sprachförderklassen unterstützen.
 
Überreicht wurden die Tablets von Delmenhorsts Oberbürgermeister Axel Jahnz (SPD) und Tim Krummkühler. Letzterer ist nicht nur Lehrer an der BBS II, sondern auch medienpädagogischer Berater am Niedersächsischen Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung.
 
Schulleiter Ulrich Droste nahm die Geschenke an und zeigte sich zufrieden: “Wir werden die Tablet-Computer zunächst in den Sprachförderklassen, in der Berufsorientierung und in der Pflege einsetzen. Gerade in den Sprachförderklassen sind die Tabletts ein wichtiges Medium und eine gute Unterstützung, um die Sprache Deutsch zu lernen.”
 

BBS II erste Schule mit 30 Tablets

Die BBS II ist die erste Schule in Niedersachsen, die mit 30 Tablets ausgestattet ist. Die Aktion ist Teil des Projekts “#MethodenGuide”. In den nächsten drei Jahren werden Apps für Schüler und Lehrer entwickelt, um das Lernen mit Computern und Smartphones zu erleichtern. Dazu werden die Apps den Schülern Tipps geben, wie sie am besten digital lernen können. Gleichzeitig sollen Lehrer Anregungen erhalten, wie sie digitale Methode zur Vermittlung von Lehrinhalten nutzen können. Auch für Präsentationen, Projekt- und Facharbeiten sollen die Apps Hilfestellungen liefern.
 
Foto: Oberbürgermeister Axel Jahnz (links) und Tim Krummkühler (Mitte) überreichten Schulleiter Ulrich Droste (rechts) die Tablets.
 



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare