SV Atlas wird Meister der Landesliga – Aufstieg in die Oberliga

28. 05. 2017 um 17:29:41 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

In einem packenden Herschlagfinale hat am heutigen 28. Mai 2017 der Landesligist SV Atlas Delmenhorst die Meisterschaft gewonnen und sich damit den Aufstieg in die Oberliga gesichert. Das Spiel gegen den VfL Wildeshausen im heimischen Stadion an der Düsternortstraße endete mit 5:1.
 
Bereits in der ersten Viertelstunde ging der SV Atlas gegen den VfL Wildeshausen mit 1:0 in Führung. Doch da es am Ende möglicherweise auf das Torverhältnis ankam, konnte sich die Mannschaft von Trainer Jürgen Hahn nicht auf der Führung ausruhen, sondern versuchte, einen weiteren Treffer zu erzielen. Doch die Blau-Gelb taten sich zunächst schwer, sie konnten viele Chancen nicht verwerten, zur Halbzeit hätte es schon mindestens 2:0 gegen die Gäste aus Wildeshausen stehen können.
 
Nach der Pause fand der SV Atlas besser ins Spiel. Zwar musste der SVA zunächst kurz nach der Halbzeitpause einen Gegentreffer durch Maximilian Seidel verkraften. Doch es folgten vier Tore der Blau-Gelben, sodass die Partie 5:1 ausging.

Banges Warten nach dem Abpfiff

Doch noch dem Abpfiff war vor der Freude erst einmal banges Warten angesagt: Denn spielte noch gegen den SV Bad. Rothenfelde. Mit einem Sieg der Lohner wären die Aufstiegspläne zerplatzt. Doch dann kam die erlösende Nachricht.
 
Rothenfelde und Lohne trennten sich 3:3, der SV Atlas, der in dieser Saison erst in die Landesliga aufgestiegen war, krönte sie Saison verdient mit dem Auftstieg in die Oberliga. Herzlichen Glückwunsch, SVA!

Wer das Spiel verpasst hat: DelmeNews hat beide Halbzeiten auf Facebook live übertragen, hier die beiden Videos.
 

Hier eine Zusammenfassung des Spiels und der Emotionen:

 
 
 
Wer das Spiel verpasst hat und es noch einmal in voller Länge sehen möchte:
1. Halbzeit:

 
 
2. Halbzeit

 




Werbung

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Werbung