Supermarkt-Lager brennt in Verden – Frost-Temperaturen erschweren Löscharbeiten

09. 01. 2018 um 10:41:00 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung

Heute früh, 9. Januar, brach gegen drei Uhr im Lageranbau eines Netto-Supermarktes in Verden ein Feuer aus. Die Feuerwehr musste dabei nicht nur gegen die Flammen, sondern auch die eisigen Temperaturen ankämpfen.
 
Um dem Brand zu begegnen, rückte die Feuerwehr mit mehreren Drehleitern und zahlreichen Einsatzkräften mit Atemschutz an. Trotz dieses Einsatzes konnten die Feuerwehrleute nicht verhindern, dass ein Großteil des Marktes ausbrannte und dessen Dach in sich zusammenstürzte.
 

Löschwasser gefriert

Erschwerend für die Retter kam hinzu, dass ihr Löschwasser abseits des Feuers gefror. So verwandelte sich die Einsatzstelle in eine rutschige Eispiste. Erst der Einsatz eines Streufahrzeuges des Bauhofes konnte die Rutschgefahr verringern. Die Ursache für das Feuer ist noch unbekannt. Brandstiftung kann die Polizei gegenwärtig nicht mehr ausschließen. Die Polizei ermittelt.
 
Bild: Gefrierendes Löschwasser erschwerte die Löscharbeiten eines Supermarkt-Brandes in Verden. Foto von Nonstop News.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare