Stars for Kids hat viel in Planung – Eislaufbahn noch im Dezember

06. 12. 2016 um 17:02:31 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Der Verein Stars for Kids plant für dieses (2016) und nächstes Jahr noch einige Aktionen, um Spendenwillige zu gewinnen.
 
Am Freitag, 9. Dezember 2016, steht die Weihnachtsbäckerei an. Kinder dürfen von 15 bis 18 Uhr im Vereinsgeschäft im Jutecenter selbst Plätzchen verzieren. Der Eintritt ist frei. Darauf folgt ab Donnerstag, 15. Dezember, bis zum 30. eine Eislaufbahn am Jutecenter. Wer keine Schlittschuhe besitzt, kann sich welche ausleihen. Für die Stärkung zwischendurch verkauft der Verein Waffeln. Um Getränke kümmern sich die Johanniter in Form von Kinderpunsch und Kakao.
 

Kinderflohmärkte auch 2017 geplant

Auch für das erste Halbjahr 2017 sind schon konkrete Aktionen in Planung. Alle sechs Wochen wird eine Tupperparty im Geschäft abgehalten. Dazu kommen besondere Veranstaltungen. Im Februar gibt es eine Schulranzenparty in der Markthalle. Neben Spiel und Spaß stehen Experten mit Ratschlägen zur idealen Ranzengröße bereit.
 
Im Sommer vor den Ferien werden unter Mithilfe der Diakonie von Eltern und Großeltern Schultüten gebastelt und befüllt. Etwa zur selben Zeit soll eine Spielzeug-Tauschbörse stattfinden. Die konkreten Termine werden noch bekannt gegeben.
 
Ebenfalls für das erste Halbjahr ist ein Improvisations-Theater in der Markthalle geplant. Neben Vereinsmitgliedern stehen dabei auch Profis auf der Bühne. Präsentiert wird die Veranstaltung vom Vereinsmitglied Markus Weise, vielen Delmenhorsten bekannt aus dem Comedy Club. “Das wird ein witziger Abend voller Improvisation und Spaß”, verspricht er. Dabei soll das Publikum einbezogen werden, indem es den Darstellern Vorgaben gibt. Für Weise ist beispielsweise denkbar, dass ein Darsteller eine Oper in Trauer singen muss. “Beim Improtheater ist alles möglich.”
 

Stars for Kids finanziert Mittagessen für Kinder

Die Einnahmen der Aktionen werden zur Finanzierung von etwa 300 Essen für bedürfte Kinder in Delmenhorst eingesetzt. Ebenfalls diesem Zweck dient der Laden, den Stars for Kids im Jutecenter seit einem Jahr und gut neun Monaten nutzen darf. Die Spielsachen dort sind für Kinder, die Preise Verhandlungssache. “Wenn wir hier nichts einnehmen, gibt’s nichts für den Mittagstisch”, stellt Vorstandsmitglied Tanja Berger heraus. Aus dem Verkauf hält sich Vereinsvorsitzende Britta Burke heraus: “Würde ich im Laden arbeiten, würde es nicht funktionieren. Ich würde alles umsonst abgeben.”
 
Burke dankt den Delmenhorster Bürgern für ihre Hilfe: “Unsere Arbeit klappt nur, weil die Leute uns unterstützen.” Dieser Dank gilt auch dem Management des Jutecenters, das bei der anstehenden Renovierung des Centers den Laden gleich mitüberholen wird. Außerdem stellt es den Laden mietfrei zur Verfügung. Etwas zurückgegangen sind die Spenden. Daher freut sich Stars for Kids, dass die Stadt entschieden hat, dem Verein im Notfall unter die Arme zu greifen. “Als Verein fanden wir die Entscheidung sehr entlastend”, bekennt Burke.
 
Foto: Vereinsvorsitzende Britta Burke, Vereinsmitglied Markus Weise und Vorstandsmitglied Tanja Berger planen schon fleißig für das kommende Jahr.
 




Werbung

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Werbung