Stadtwerke senken Gaspreis um 8 Prozent – neue Tarifstruktur

10. 06. 2016 um 12:05:46 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung
Werbung


Die Stadtwerkegruppe senkt den Gaspreis. Das wurde heute in einem Pressegespräch kommuniziert. Nach einer Phase von fünf Jahren, in denen die Preise nicht erhöht werden mussten, folgt nun erstmals eine Senkung.

 
Wie die Stadtwerkegruppe mittteilt, sinkt zum 1. August 2016 der Arbeitspreis im Tarif „Komfort“ um 0,40 Cent netto (04,8 Cent brutto). Das entspricht einer Senkung von 8,16 Prozent. Für einen Durchschnittshaushalt, der 25.000 kWh pro Jahr verbraucht, entspricht das einer Ersparnis von 119 Euro (brutto) im Jahr. Die neuen Preise gelten ab dem 1. August.
 
„Die neue Einkaufspolitik, also die strukturierte Beschaffung, war der richtige Weg, den der Aufsichtsrat eingeschlagen hat“, sagt dessen Vorsitzender Sascha Voigt. „Wir sind froh, dass wir die letzten fünf Jahre den Gaspreis nicht anfassen mussten, nun tun wir es sehr gern“ sagt ein gutgelaunter Hans-Ulrich Salmen, Geschäftsführer der Stadtwerkegruppe.
 

„Wollen kein Discounter sein“

Mit den neuen Preisen sei man inzwischen fast konkurrenzfähig zu Discount-Anbietern. In diesen Wettbewerb will der Stadtwerke-Chef allerdings gar nicht eintreten. „Wir wollen kein Discounter sein, wir haben Verantwortung für Arbeitsplätze und bilden aus“, sagt Salmen.
 

Neue Tarife – stets der günstigste

Ab dem 1. August gibt es zudem eine neue Preisstruktur. So fallen die Tarife „SWD Start“ und „SWD Mini“ dann weg. Die Kunden dieser Tarife fallen künftig in den Tarif „Basis“ oder „Komfort“. Für alle Tarife gelte künftig die Best-Preis–Garantie, wie der Stadtwerkechef heute sagte. Das heißt, die Statdtwerkegruppe nutzen bei der Abrechnung den für den Kunden günstigsten Tarif. Die Bestpreis-Garantie galt bislang für den Preis “Start” nicht.
 
Die Jahresverbrauchsabrechnung erhalten die Kunden dieses Jahr im Oktober/November statt wie bisher im November. Darüber werden die Kunden allerdings noch schriftlich informiert.
 
Voigt Salmen Freuten sich heute über die Gaspreissenkung: Aufsichtsratsvorsitzender Sascha Voigt und Hans-Ulrich Salmen, Geschäftsführer der Stadtwerkegruppe





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Werbung