Stadt sucht Ideen für Imagewandel

02. 08. 2013 um 15:20:04 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Die Stadt arbeitet derzeit intensiv an einem positiven Imagewandel der Stadt. Deswegen bekommen alle Delmenhorster vom 5. bis zum 16. August erneut die Gelegenheit, ihre Ideen zur Verbesserung des Stadt-Images einzureichen.
 
Nachdem schon mehrere Werkstätten zum „Integrierten Stadtentwicklungskonzept“ stattgefunden haben (kurz: ISEK-Werkstätten), will die Stadtverwaltung die Ideensuche fortsetzen. „Delmenhorst soll als attraktive, lebenswerte Stadt für alle Einwohnergruppen, aber auch Auswärtige, weiterentwickelt werden“, heißt es auf der Homepage der Stadtverwaltung.
 

Projektvorschläge zum Thema „Image“

In der Zeit vom 5. bis zum 16. August können alle Interessenten ihren Vorschlag zur Verbesserung des Images bei der Stadt schriftlich, per Mail, per Fax oder telefonisch einreichen:
 
Per Post: Fachdienst Stadtentwicklung und Statistik, “Image”, Lange Straße 128, 27749 Delmenhorst
Per Mail: isek@delmenhorst.de
Per Fax: (04221) 99-1280
Per Telefon: (04221) 99-2886 (montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr sowie montags bis donnerstags von 13.30 bis 16 Uhr)
 

Diskutieren mit Patrick de La Lanne

Am 10. August von 10.30 Uhr bis 13 Uhr wird es einen Stand an der Ecke Lange Straße/Bahnhofstraße geben, bei dem man auch persönlich über die eigenen Ideen diskutieren kann. Auch Oberbürgermeister Patrick de La Lanne wird vor Ort sein, um Anregungen persönlich entgegenzunehmen.
 




Werbung

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Werbung