Stadt hat Spielplatz am Eckermannweg saniert

06. 11. 2015 um 14:42:17 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung
Werbung

Die Stadt Delmenhorst hat den Kinderspielplatz am Eckermannweg in Ströhen kürzlich saniert, mit neuen Spielgeräten ausgestattet und zum Spielen freigegeben. Das teilt sie heute in einer Mitteilung mit. Durch die Neubebauung im Bereich Louise-Hensel-Weg und den Zuzug junger Familien mit Kindern entstand ein erhöhter Bedarf an Spielfläche.
 
Wie die Stadt mitteilt, seien die noch vorhandenen Spielgeräte des 1974 ausgebauten Spielplatzes nicht mehr verkehrssicher gewesen und wurden demontiert. Für Kleinkinder gibt es nun einen großzügigen Bereich mit Spielsand. Dort kann nach Herzenslust gerutscht oder an dem Spieltisch sowie der Spieltheke unter Aufsicht der Begleitpersonen gespielt werden.
 
In einem weiteren großen Sandbereich mit Fallschutzsand stehen eine Doppelschaukel, eine Nestschaukel und eine Doppelturmanlage mit diversen Anbauteilen als Spielort auch für ältere Kinder zur Verfügung. Vervollständigt wird das Angebot durch einen Ballspielplatz mit Kleinfeldtoren und Teen-Seat-Bänke sowie ein Dreierreck auf der Rasenfläche.
 
Im Frühjahr soll noch eine Seilbahn, die von einem anderen Spielplatz abgebaut werden muss, aufgestellt werden. Der Baubetrieb der Stadt Delmenhorst hat die neuen Sandspielbereiche angelegt und die Spielgeräte aufgestellt. Zudem haben die Mitarbeiter einen neuen befestigten Aufenthaltsbereich mit Ruhebänken geschaffen. Die finanziellen Mittel für die Sanierung wurden im Haushalt 2015 zur Verfügung gestellt.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Werbung