SPD fordert „Offenen Haushaltsplan“ der Stadt

27. 08. 2013 um 15:55:10 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Die SPD Fraktion stellt einen Antrag auf eine veränderte Darstellung des Haushaltplans: Er soll künftig im Rahmen des OpenData-Projekts „Offener Haushalt“ im Internet visualisiert dargestellt werden.

Die SPD sieht in der Visualisierung des Haushalts nach dem Standard des Projektes „Offener Haushalt“ wesentliche Vorteile für die Bevölkerung: So setzte sie die Daten des Haushaltsplanes in optische Größenrelationen und eine Darstellung des Jahresvergleichs von Budgets und/oder Konten sei auch möglich, heißt es in dem Antrag der SPD-Fraktion. Außerdem ist auf diese Weise eine Rückverlinkung auf die entsprechende Detailseite der PDF-Datei des Haushalts möglich. Interessierte Bürger, Mitarbeiter der Verwaltung und Ratsmitglieder können somit wesentlich leichter auf den umfangreichen und komplexen Haushalt zugreifen.
 

INTERESSE DER BÜRGER SOLL GESTEIGERT WERDEN

Die SPD-Fraktion ist überzeugt, dass eine derartige Visualisierung das allgemeine Verständnis für die prekäre Finanzlage der Kommune erhöhe und das Interesse am städtischen Haushalt im Allgemeinen steigere.Eine entsprechend optische und interaktive Aufbereitung des Bundeshaushalts wird heute schon auf der öffentlichen Plattform „Offener Haushalt“ illustriert:
http://bund.offenerhaushalt.de
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Werbung