Soldaten holen Kuh von Autobahn

28. 06. 2017 um 11:17:21 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Am gestrigen Dienstag, 28. Juni, fuhren vier Bundeswehrsoldaten die BAB 1 entlang, als sie gegen 17 Uhr auf ein herrenloses Kalb trafen. Dieses lief kurz hinter der Anschlussstelle Groß Ippener auf der Straße entlang.
 
Die Soldaten verfolgten das Tier, holten es ein und hielten es fest. Da der Besitzer telefonisch nicht ermittelt werden konnte, erklärte sich ein Landwirt aus Adelheide bereit, das Tier abzuholen. Er will sich erstmal um das Kalb kümmern. Die Polizei ermittelt derzeit, wie das Tier auf die Autobahn gelangen konnte. Auch der Besitzer des Kalbs wird noch gesucht.
 
 
Foto: Einer der vier Soldaten, die das Kalb fanden, und ein Polizist sichern das Tier, damit es nicht in den Straßenverkehr läuft.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Werbung