Sebastian Böhlen Band spielt im Museum

22. 02. 2017 um 16:36:35 Uhr | DelmeNews-Redaktion

Nächsten Donnerstag, 2. März, spielt das Sebastian Böhlen Quintett im Nordwestdeutschen Museum für Industriekultur. Los geht es um 20 Uhr.
 
Obwohl erst 2015 gegründet, konnte die Band bereits mehrere Konzerte in Deutschland und der Schweiz spielen. Ihr Programm umfasst Titel aus dem Bereich des modernen Jazz. Neben Gitarrenspieler Sebastian Böhlen selbst werden noch Hanna Jursch als Sängerin, Andreas Böhlen am Saxophon, Bassspieler Bernhard Meyer und Schlagzeuger Peter Gall ihr Können unter Beweis stellen. Alle Mitglieder waren schon international bei Konzerten tätig und erhielten unabhängig voneinander verschiedene Auszeichnungen.
 
Karten sind an der Kasse des Museums während der Öffnungszeiten erhältlich. Diese sind von Dienstag bis Freitag und Sonntag von zehn bis 17 Uhr. Sie kosten zehn Euro, ermäßigt acht. An der Abendkasse betragen die Preise zwölf beziehungsweise zehn Euro.
 
Foto: Die Bandmitglieder freuen sich schon auf ihr Delmenhorster Konzert.
 



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare