Schultütenaktion für Bedürftige

04. 07. 2016 um 14:47:01 Uhr | DelmeNews-Redaktion

Lange sah es so aus, als gebe es in Delmenhorst in diesem Jahr keine Schultüten-Aktion für bedürftige Kinder. FDP-Ratsherr Murat Kalmis hat dies bereits öffentlich kritisiert. Doch nun steht fest: Der Verein „Stars for Kids“ springt in die Bresche und wird für Schultüten für bedürftige Eltern sorgen. Bedürftige Eltern, die eine Schultüte haben möchten, haben nun zwei Wochen Zeit, sich zu melden.
 
In den vergangenen Jahren hatte es stets eine Schultütenaktion gegeben, bei der Eltern, die ihren Kindern keine Schultüte bezahlen können, eine gesponserte Schultüte erhalten haben. So soll der Unterschied am Tag der Einschulung eleminiert werden, dass es Kinder mit einer Schultüte und eben Kinder ohne Schultüte gibt. Doch in diesem Jahr schien es bislang so, als gebe es keine Schultütenaktion.
 
Ratsherr Murat Kalms hat dies bereits in einer Mitteilung öffentlich kritisiert: „Es wäre sehr bedauerlich, wenn einige Kinder aus nicht so begüterten Familien zur Einschulung keine Schultüte bekämen. Man muss sich nur einmal in die Betroffenen hineinversetzen. (Fast) alle Kinder haben bei der Einschulung eine Schultüte und einige nicht. Daran wird doch sichtbar, dass einige Familien so arm sind, dass sie sich noch nicht einmal eine Schultüte für das kleine Mädchen oder den kleinen Jungen leisten können.“
 
Doch der Verein Stars for Kids springt nun in die Bresche. Der Verein organisiert mithilfe von Spendern nun für bedürftige Kinder eine Schultüte. Eine vorherige Anmeldung durch die Eltern ist allerdings nötig und kann bis zum 20 Juli 2016 im Laden von „Stars for Kids“ im Jute-Center erfolgen. Die entsprechende Tüte kann dann am Freitag vor der Einschulung im Laden von „Stars for Kids“ abgeholt werden.
 
Foto: Der Verein Stars for Kids (im Bild Tanja Berger (vorn) und Britta Burke) organisiert Schultüten für Bedürftige
 



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare