Schafft der SV Atlas den Aufstieg?

21. 05. 2015 um 10:46:43 Uhr | DelmeNews-Redaktion

Am Freitag, den 29. Mai, kommt es um 19.15 Uhr am letzten Spieltag in Wildeshausen zum „Endspiel“ zwischen dem Tabellenführer vom VfL Wittekind Wildeshausen und dem Zweitplatzierten SV Atlas Delmenhorst.
 
Die Wildeshauser gehen mit einem Punkt Vorsprung in die Partie, somit muss der SV Atlas das Spiel gewinnen, um den Durchmarsch als Aufsteiger in die Landesliga, zu schaffen. „Wir sind schon jetzt überglücklich, dass wir so weit gekommen sind. Nun wollen wir alle möglichen Voraussetzungen schaffen, um unsere Mannschaft gebührend unterstützen zu können“, so der 1. Vorsitzende Jörg Borkus. „Das Krandelstadion soll aus allen Nähten platzen, am liebsten in Blau-Gelb!“, so Borkus weiter. Zu diesem Zweck setzt der Verein Busse ein und hofft, dass sich möglichst viele Delmenhorster Fußballanhänger mit auf dem Weg nach Wildeshausen machen. Abfahrt ist um 17.30 Uhr an der Vereinsgaststätte „Jan Harpstedt“, Hasporter Damm 100. Die Hin- und Rückfahrt kostet inklusive Eintrittskarte 15 Euro. Einzeltickets werden für 3,50 Euro angeboten. Der Kartenvorverkauf startet diesen Samstag unter anderem an den Vorverkaufsstellen Gaststätte „Jan Harpstedt“, Westfalen Tankstelle an der Oldenburger Straße, Elan Tankstelle am Hasporter Damm, Intersport Sporthof in der Innenstadt oder auch an der Total Tankstelle an der Syker Straße.
 

Unterstützung durch die Fans

„Wir sind sehr stolz auf unsere riesige Fangemeinde. Lasst uns aus diesem Spiel ein Fußballfest machen, dass es so in der Bezirksliga noch nicht gegeben hat“, sagt Teammanager Bastian Fuhrken. „Es wäre sensationell wenn wir den Aufstieg schaffen aber dafür benötigen wir auch die Unterstützung unserer Fans!“ Und Borkus betont abschließen: „Die Zuschauer könnten das Zünglein an der Waage werden, deshalb kann ich nur sagen: Kommt alle mit nach Wildeshausen!“
 



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare