Schadstoffmobil in der Stadt unterwegs

09. 03. 2015 um 15:23:18 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung
Werbung

Das Schadstoffmobil ist am kommenden Freitag und Samstag wieder im Stadtgebiet unterwegs. Sonderabfälle sowie elektrische und elektronische Kleingeräte aus Delmenhorster Privathaushalten können in haushaltsüblichen Mengen kostenlos abgegeben werden.
 
Das Schadstoffmobil hält am Freitag an folgenden Stellen: 12 bis 12.45 Uhr auf dem Parkplatz Graftwiesen, 13.15 bis 14 Uhr an der Grundschule Beethoven-straße, 14.30 bis 15.15 Uhr an der Oberschule Süd (Parkplatz Brendelweg), 15.45 bis 16.30 Uhr auf dem Zurbrüggen-Parkplatz an der Seestraße und 17 bis 17.45 Uhr an der Hermann-Allmers-Schule am Schollendamm. Die Stopps am Sonnabend sind: 9.30 bis 10.15 Uhr an der Wilhelm-von-der-Heyde-Oberschule an der Uhlandstraße, 10.45 bis 11.30 Uhr bei der Firma Atlas Maschinen GmbH, Horster Weg (hinterer Parkplatz), 12 bis 12.45 Uhr an der Industriestraße und 13.15 bis 14 Uhr am Bahnhof Heidkrug.
 

Was ist Sondermüll?

Zu Sonderabfällen gehören Altfarben und -lacke, Lösungsmittel, Autopflegemittel, Fotochemikalien sowie Fleckenentferner, Desinfektionsmittel, starke Haushaltsreiniger, Heimwerkerchemikalien, Säuren, Laugen, Leuchtstoffröhren, Energiesparlampen, ölhaltige Abfälle, Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmittel sowie Quecksilberthermometer. Auch Batterien und Akkumulatoren werden am Schadstoffmobil angenommen, Altöl dagegen nicht. Zu den elektrischen und elektronischen Kleingeräten zählen zum Beispiel Rasierapparate, elektrische Zahnbürsten, (Mobil-)Telefone, Bügeleisen, Lichterketten, Mixer, Eierkocher und Kaffeemaschinen. Informationen zu Terminen und Haltestellen können dem Abfallkalender 2015 sowie der Internetseite www.delmenhorst.de/leben-in-del/umwelt/
abfallentsorgung/haushalte/schadstoffmobil.php
entnommen werden. Auskünfte erteilt der Fachdienst Umwelt unter der Telefonnumer 99-2186. Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass Nutzer mit einem auswärtigen Kennzeichen einen Ausweis vorlegen müssen.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Werbung