Reisen an die Nordsee und nach Spiekeroog

15. 01. 2015 um 18:14:23 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung
Werbung

Für Jugendliche im Alter von 12 bis 18 Jahren organisiert der städtische Fachdienst Jugendarbeit auch in diesem Sommer wieder Ferienfreizeiten. Zwei Reiseangebote stehen zur Wahl.
 
So begeben sich Jugendliche im Alter von 15 bis 18 Jahren vom 23. bis zum 31. Juli ins Sommercamp an der Nordsee. Sie erleben dort mit Gleichaltrigen aus Dänemark und Spanien spannende und abwechslungsreiche Ferien. Übernachtet wird im Havenhostel Bremerhaven. Während der internationalen Begegnung unter dem Motto „Youth research – social impacts of climate change“ werden schwerpunktmäßig umweltpolitische Themen behandelt. Gemeinsam befassen sich die Jugendlichen mit dem Arten-, Klima-, Natur- und Umweltschutz und setzen sich auch mit erneuerbaren Energien sowie Konsum auseinander. Neben Workshops und Diskussionen kommt der Spaß nicht zu kurz – auch Ausflüge, zum Beispiel ins Klimahaus Bremerhaven, und sportliche Aktivitäten in der Natur sind geplant. Die Kosten fürs Sommercamp betragen je Teilnehmer 200 Euro.
 

Auf nach Spiekeroog!

Vom 9. bis 16. August heißt es „Sonne, Strand und Meer” für 12- bis 14-Jährige. Auf der Nordseeinsel Spiekeroog wird gespielt und gebadet. Zahlreiche Sport- und Freizeitmöglichkeiten warten am Haus Sturmeck auf die Jugendlichen. Für eine Teilnahme ist das Freischwimmerabzeichen erforderlich. Kosten: 230 Euro. Für einkommensschwache Familien kann die Stadt Delmenhorst Zuschüsse gewähren. Nähere Auskünfte gibt es beim Fachdienst Jugendarbeit, Am Stadtwall 10, oder unter den Telefonnummern 99-2602 und 99-2606 sowie im Internet unter www.delmenhorst.de.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Werbung