Ratsherr Werner Lindemann plant persönliche Erklärung

23. 11. 2015 um 18:07:14 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Am gestrigen Sonntag, 22.11.2015, hat die Delmenhorster Zeitung (DZ) einen Artikel veröffentlicht, in dem die beiden straffällig gewordenen Ratsherren Werner Lindemann und Henning Suhrkamp zum Verlassen des Stadtrats aufgefordert wurden. Zuvor hatten bereits zahlreiche Bürger und etliche Stadtratsmitglieder das Verlassen des Stadtrats der beiden gefordert. Morgen will Werner Lindemann eine Erklärung abgeben.
 
Für morgen hat Ratsherr Werner Lindemann eine Pressemitteilung durch seine Rechtsanwältin angekündigt. Werner Lindemann wird vertreten von Rechtsanwältin Gaby Lübben, die auch bereits Opfer von Todespfleger Niels H. vor Gericht vertreten hat. Morgen werde eine Stellungnahme erscheinen, in der einiges richtiggestellt werde, sagte Ratsherr Lindemann auf die telefonische Nachfrage zu seinem Verbleib im Stadtrat. Mehr wolle er dazu derzeit nicht sagen. Von Henning Suhrkamp oder seinem Anwalt war zu der Frage, ob er trotz des starken Gegenwinds aus der Bevölkerung weiterhin im Stadtrat verbleiben will, kurzfristig keine Stellungnahme zu bekommen.
 
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Werbung