Polizei sucht falsche Paketzusteller

16. 07. 2013 um 15:36:46 Uhr | DelmeNews-Redaktion

Ein 55-Jähriger wurde am vergangenen Samstag Opfer eines Überfalls, bei dem sich zwei Männer als Paketzusteller tarnten. Als er ihnen die Wohnungstür öffnete, drangen sie gewaltsam in die Wohnung in der Wilhelm-Raabe-Straße ein. Der Mann wurde bei dem Überfall schwer verletzt.
 
Am Samstag, dem 13. Juli gegen 19.20 Uhr, wurde ein Mann in seiner Wohnung in einem Mehrfamilienhaus Opfer eines dreisten Betrugs und Überfalls: Zwei Männer gaben sich als Paketzusteller aus, um sich Zutritt zu der Wohnung des Opfers zu verschaffen. Sie hatten auch tatsächlich ein Paket dabei. Als der Mann ihnen die Tür öffnete, drangen sie gewaltsam in die Wohnung ein. Dem Opfer wurde ins Gesicht und auf den Oberkörper geschlagen und getreten. Als der Mann am Boden lag, durchsuchten die dunkel gekleideten, vermummten Männer die Wohnung und flohen dann, vermutlich ohne Beute.
 

Opfer ist schwer verletzt

Das Opfer alarmierte die Polizei und wurde daraufhin mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen. Wer hat im Bereich der Wilhelm-Raabe-Straße zwei auffällige Männer mit Paket gesehen? Hinweise können telefonisch unter der Nummer 04221 – 1559 – 115 an die Polizei Delmenhorst weitergegeben werden.
 



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare