Polizei richtet Mordkommission für obdachlose Tote ein

07. 11. 2017 um 14:11:16 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung

Um den Fall der ermordeten Obdachlosen aufzuklären, hat die Polizei heute, 7. November, eine Mordkommission eingerichtet. So will sie die Hintergründe des Verbrechens ans Licht bringen.
 
Die obdachlose 51-Jährige war in der Nacht von Freitag, 3. November, auf Samstag ermordet worden. Todesursache sind massive Misshandlungen, die ein oder mehrere noch unbekannte Täter der Frau zufügten, und die damit einhergehenden Verletzungen. Samstagmorgen fand ein Bekannter die Frau auf dem Gelände des ehemaligen Rangierbahnhofs am Winterweg tot auf rief und die Polizei. Das Gelände ist seit Jahresanfang abgesperrt.
 

Tatverdächtiger freigelassen

Zwar nahm die Polizei einen Tatverdächtigen fest. Da sich der Verdacht gegen diesen nicht verhärtete, ließ sie ihn aber wieder frei.
 
Foto von NonstopNews: Den Fall einer ermordeten Obdachlosen am ehemaligen Rangierbahnhof geht die Polizei mit einer Mordkommission an.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare