Polizei entdeckt Indoorplantage in Wohnung – mehrere Wohnungen durchsucht

19. 01. 2016 um 16:03:18 Uhr | DelmeNews-Redaktion

Auf richterliche Anordnung haben Polizeibeamte am vergangenen Freitag, den 15. Januar, mehrere Wohnungen im Delmenhorster Stadtgebiet durchsucht. Dabei wurden in einer Wohnung über 250 Cannabispflanzen, in einer anderen etwa 250 Gramm Marihuana sowie 10 Gramm Haschisch aufgefunden. Die Indoorplantage wurde in einer augenscheinlich nur für diesen Zweck angemieteten Wohnung betrieben.
 
Die Polizei ermittelt nun gegen drei tatverdächtige Delmenhorster, unter anderem wegen des Verdachts des unerlaubten Anbaus von Betäubungsmitteln. Wie es weiter in der Meldung der Polizei heißt, fanden Polizeibeamte am gleichen Tag, unabhängig vom vorab genannten Verfahren, bei einem Delmenhorster 220 Gramm Cannabis sowie eine geringe Menge eines Kokaingemisches.
 
Die Betäubungsmittel führte der Beschuldigte mit sich. Bei einer daraufhin durchgeführten Durchsuchung seiner Wohnung konnten keine weiteren Betäubungsmittel aufgefunden werden. Der Delmenhorster ist verdächtig, unerlaubten Handel mit Betäubungsmitteln betrieben zu haben. Die Ermittlungen in beiden Fällen dauern an.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare