Polizei Delmenhorst warnt vor Trickdieben

04. 08. 2014 um 16:04:25 Uhr | DelmeNews-Redaktion

Bereits mehrere ältere Damen haben bei der Polizei gemeldet, dass sie am 1.August und auch heute dubiose Anrufe erhalten hatten. Die Frauen waren von angeblichen Polizisten aufgefordert worden, Auskunft zu Wertsachen in ihren Wohnungen und Häusern zu geben.

Die Anrufer meldeten sich als vermeintliche Beamte der Delmenhorster Polizei und versuchten ihre Identität mit der auf dem Display angezeigten Notrufnummer zu legitimieren. Die tatsächliche Telefonnummer der Anrufer war jedoch verschleiert. Die Damen zweifelten direkt an der Glaubwürdigkeit der Anrufer und meldeten die Vorfälle der Polizei. Diese rät, sich nicht am Telefon auf Gespräche über persönliche Informationen mit angeblichen Polizeibeamten einzulassen.
 

Notrufnummer wird nicht angezeigt

Der Erstkontakt zu Geschädigten wird von echten Ermittlern in der Regel persönlich gesucht und auch die Notrufnummer „110“ wird nicht über das Telefondisplay übermittelt. In Zweifelsfällen wird empfohlen, den Kontakt zur örtlichen Polizeidienststelle unter 04221-1559-0 zu suchen.
 



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare