Pfeil führt ins Nichts – Umleitung über Kirchplatz

03. 02. 2017 um 15:29:56 Uhr | DelmeNews-Redaktion

Wer dieser Tage die Lange Straße in Delmenhorst Richtung Osten befahren muss, sei es als Lieferant, Paketbote oder sonstiger Dienstleister, wird von der Baustelle hinter der Buchhandlung von Sabine Jünemann im Osten gestoppt. Da der Platz zum Wenden arg begrenzt ist, nehmen viele Fahrer den Weg über die Kirchstraße, biegen rechts ab – und landen schon an der nächsten Baustelle, diesmal jener am Ex-Hertie-Parkhaus. Schuld ist ein Rechtsabbieger-Pfeil.
 
Besagter Pfeil steht südlich der Einmündung der Kirch- in die Bebelstraße, hinter dem chinesischen Imbiss, und weist seiner Natur entsprechend nach rechts. Somit gelangt der Fahrer also genau in die gesperrte Baustelle, wo es kein Durchkommen gibt. Nach Einlegen des Rückwärtsganges bleibt ihm nur, die Kirchstraße bis zum Kirchplatz zu nehmen. Dort kann er wiederum auf die Schulstraße gelangen und über diese hinaus aus der Innenstadt.
 
Das Problem bleibt bis zum Ende des Parkhaus-Abrisses bestehen. Und dieser soll noch bis zum 17. März andauern. Die Stadt hat auf eine Presseanfrage von Delmenews bis Redaktionsschluss nicht geantwortet.
 
Foto: Wer diesem Rechtsabbiegerpfeil in die Bebelstraße folgt, muss umkehren.
 
Update vom 6. Februar: Die Stadt hat den Pfeil inzwischen abgedeckt.
 
pfeil-abgedeckt-neu
 



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare