Patrick de La Lanne ist aus der SPD ausgetreten – Austrittserklärung zum Nachlesen

20. 11. 2013 um 11:09:30 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung
Werbung

Am Abend des gestrigen 19. November gab Patrick de La Lanne schriftlich bekannt, dass er aus der SPD austritt. In einer ausführlichen Erklärung beschreibt er die Delmenhorster SPD als „zerrissen und uneinheitlich“.

Werbung
Was für ein Paukenschlag: Oberbürgermeister Patrick de La Lanne verlässt die SPD nach 31 Jahren. Er wirft seinen Parteigenossen vor, dass das Verfahren um die Kandidatur des Oberbürgermeister-Kandidaten nicht fair und zudem undemokratisch sei. Er hatte sich offenbar gewünscht, dass allen Mitgliedern der Delmenhorster SPD ein Mitspracherecht eingeräumt wird. Stattdessen werden laut de La Lanne nur die Delegierten den OB-Kandidaten bestimmen.
 

Pressebüro nicht informiert

„Dieser Entschluss fällt mir wahrlich nicht leicht. Ich habe ihn erst nach reiflicher Abwägung und nach vielen Gesprächen mit Parteifreunden und mit meiner Familie gefällt“, schreibt de La Lanne in seiner Erklärung. Im städtischen Pressebüro war derweil die Überraschung groß: Timo Frers, Pressesprecher der Stadt, war vom OB bislang nicht über dessen Entscheidung informiert worden.

 

Bedauern über fehlende Vergleichsmöglichkeit

Andrea Meyer-Garbe, SPD-Fraktionsvorsitzende im Stadtrat, sagt: „Ich bedaure, dass der Oberbürgermeister sich einer Auseinandersetzung bei der Kandidatenwahl nicht stellt.“ Sie hätte es besser gefunden, wenn es einen Vergleich der Ziele der Kandidaten gegeben hätte und man ein Resümee hätte ziehen können. Sollte Oberbürgermeister Patrick de La Lanne bei der Oberbürgermeisterwahl am 25.Mai 2014 antreten wollen, kann er dies nun als parteiloser Kandidat tun. Patrick de La Lanne war kurzfristig für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.
 
Hier gibt es die Austrittserklärung des Oberbürgermeisters zum Nachlesen.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Werbung
Werbung