Oberschule in Bookholzberg evakuiert – 90 Schüler mit Atem-Beschwerden – Reizgas vermutet

04. 05. 2017 um 14:51:37 Uhr | DelmeNews-Redaktion

Heute Morgen, 4. Mai, gegen zehn Uhr musste die Oberschule an der Ellerbäke in Bookholzberg in Ganderkesee evakuiert werden, da etwa 90 Schüler über Beschwerden wie Atemnot oder Augenreizungen klagten. Als Ursache ist Reizgas im Verdacht.
 
Zunächst wurde im Bereich der Jungentoilette und des Foyers ein aufwendiger Geruch festgestellt. Dann traten Beschwerden wie Atemnot bei etwa 90 Schülern auf. In Folge dessen kam es zur Evakuierung der Schule. Dabei kam ein Großaufgebot an Rettungs- und Einsatzkräften zum Einsatz, um die Schüler und das Personal in eine nahe Sporthalle zu bringen. Ein Notarzt wurde mit dem Rettungshubschrauber eingeflogen. Zwölf Personen kamen vorsorglich in Krankenhäuser, 90 bis 100 wurden ärztlich versorgt.
 

Schule Montag wieder geöffnet

Die Feuerwehr belüftete das Schulgebäude mit einem Hochdruckgerät, der Betrieb wurde eingestellt. Auch am morgigen Freitag bleibt sie geschlossen. Dann soll die Reinigung durch eine Spezialfirma erfolgen. Die zurückgelassenen Gegenstände der Schüler werden bewacht und dürfen am Samstag zwischen zehn und zwölf Uhr unter Aufsicht der Lehrer abgeholt werden. Montag soll der Unterricht wieder aufgenommen werden, die Schüler vorher aber über den Stand der Dinge informiert werden.
 
Die genaue Ursache des Zwischenfalls wird noch untersucht. Die Polizei ermittelt. Das Jugendzentrum Kaffeepott und die regioVHS sind nicht betroffen.
 
Foto von Nonstop News: Die Schüler wurden auf dem Gelände der nahen Sporthalle untergebracht.
 



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare