Oberbürgermeister gegen Jute-Erweiterung – Politik sieht noch Beratungsbedarf

07. 06. 2013 um 15:07:37 Uhr | DelmeNews-Redaktion

Gestern stand auf der Tagesordnung des nichtöffentlich tagenden Verwaltungsausschusses (VA) auch das Thema Jute-Center. Doch dort fand sich keine abschließende Meinungsmehrheit in der Politik. Das Thema wurde gestern auf den VA am 20. Juni vertagt, am 26. Juni soll der Rat entscheiden. Oberbürgermeister de La Lanne ist klar gegen eine Erweiterung.
 
Gestern Abend (6. Juni) wurde als Tagesordnungspunkt 8 über die Erweiterung des Jute-Center gesprochen, doch noch immer gibt es keine klare Linie. „Der VA hat die Entscheidung gestern zurückgestellt, es besteht Beratungsbedarf in den Fraktionen“, wie Oberbürgermeister Patrick de La Lanne (SPD) heute im Pressegespräch zur Sitzung mitteilte. Nun soll am 20. Juni eine gemeinsame Empfehlung im VA gefunden werden und am 26. Juni im Stadtrat darüber abgestimmt werden.

 

Oberbürgermeister gegen Erweiterung

Oberbürgermeister Patrick de La Lanne (SPD) machte heute noch einmal seine Argumente gegen eine Erweiterung des Centers deutlich: „Ich habe erhebliche Bedenken gegen eine Erweiterung. Wir haben gerade bei Hertie positive Signale vom Vermarkter erhalten, auch beim Kaufpark haben wir interessante Gespräche geführt.“ Und diese sollte man nicht durch eine Erweiterung des Jute-Centers gefährden.
 
 
Bisherige DelmeNews-Artikel zur Jute-Center-Erweiterung:
 
-Fraktionschefs diskutieren Jute-Erweiterung – Borgmeier Media hatte eingeladen
-Verwaltung kassiert Jute-Entscheidung
-Jute-Erweiterung abgelehnt
 



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare