Oberbürgermeister überträgt Zuständigkeiten auf Dezernenten

24. 06. 2014 um 14:41:18 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Gemeinsam haben sich die Vorsitzenden aller Ratsfraktionen mit Oberbürgermeister Patrick de La Lanne, Erstem Stadtrat Gerd Linderkamp und Stadträtin Dr. Barbara Bartels-Leipold über die Fortführung der Amtsgeschäfte des OBs bis zum Amtsantritt von Axel Jahnz am 1. November verständigt. Künftig wird sich Patrick de La Lanne aus dem aktiven Geschäft etwas zurückziehen, heißt es aus dem Rathaus.

Werbung
Laut einer Pressemitteilung der Stadtverwaltung wurde einvernehmlich abgestimmt, dass sich Oberbürgermeister Patrick de La Lanne künftig zunehmend aus den tagespolitischen Aktivitäten zurückzieht, ohne jedoch seine beamtenrechtlichen Pflichten zu vernachlässigen. Die Zuständigkeiten des Geschäftsbereichs I (Allgemeine Verwaltung, Finanzen und Wirtschaft), der bislang von de La Lanne geleitet wurde, werden demnach vom Oberbürgermeister mit sofortiger Wirkung auf die beiden anderen Dezernenten übertragen.
 

Reibungsloser Übergang geplant

Ziel dieser Abstimmung soll sein, einen reibungslosen Übergang an der Spitze der Stadtverwaltung zu ermöglichen und einen Stillstand bei den laufenden wichtigen Themen zu vermeiden. So endet de La Lannes Amtszeit beispielsweise mitten im bereits angelaufenen Verfahren für die Aufstellung des Haushalts 2015, das von ihm daher nicht mehr abschließend begleitet werden kann. Daher wurde die Zuständigkeit für den Bereich Finanzen und damit für die Aufstellung des Haushalts 2015 ab sofort auf Stadträtin Dr. Bartels-Leipold übertragen, teilt die Stadt mit.
 

Weiterhin Teilnahme an Sitzungen

Oberbürgermeister de La Lanne nimmt weiterhin den Dienstalltag im Rathaus wahr. Neben der Erledigung von Routinearbeiten und der Übergabe bzw. dem Abschluss von Vorgängen wird er weiterhin die Sitzungen des Verwaltungsausschusses entsprechend des Niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetzes leiten und an den Ratssitzungen teilnehmen.
 

Weiterhin repräsentative Aufgaben

Zudem nimmt der Amtsinhaber bereits vereinbarte repräsentative Termine wahr. Die Wahlperiode von Oberbürgermeister de La Lanne endet am 31. Oktober. Am 1. November wird Axel Jahnz als Nachfolger das Delmenhorst antreten. Seine Amtszeit beträgt sieben Jahre.
 

Mehr Wahlbeteiligung durch gleichen Wahltermin

Den Termin für die Oberbürgermeister-Wahl, zeitgleich mit der Europawahl, hatte der Rat in seiner Sitzung am 19. November 2013 festgelegt. Rat und Verwaltung wollten so Kosten sparen und erhofften sich von einer zeitgleichen Durchführung beider Wahlen positive Einflüsse auf die Wahlbeteiligung, die mit 44,6 Prozent auch tatsächlich deutlich höher lag als bei der Europawahl fünf Jahre zuvor (34,5 Prozent).
 




Werbung

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Werbung