Naturfotograf zeigt bezaubernde Schottland-Eindrücke – Multimedia-Vortrag in der Markthalle

04. 01. 2017 um 12:11:01 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

In der Markthalle präsentiert die Reise-Reportage-Reihe “FernSichten” in Kooperation mit dem städtischen KulturBüro am Sonnabend, 4. Februar, den Multimedia-Vortrag “Schottland – Ruf der Freiheit”. Ab 19 Uhr berichtet der Naturfotograf Gereon Roemer von seiner sechsmonatigen Reise durch Schottland.

 
Abseits der altbekannten Klischees von Dudelsack, Whisky und Kilt trifft Roemer auf skurrile Typen, denen das Land genug Raum für ein ausgefallenes Leben bietet. Auf den abgelegenen Shetlandinseln erlebt er mitten im Winter ein mystisches Feuer-Festival. Der Fotograf durchquerte das größte Moor Europas, bestieg den höchsten Berg Großbritanniens und paddelte im Kajak von der West- zur Ostküste Schottlands.
 
Brillante Panoramabilder und Videosequenzen, unter anderem mit Zeitrafferaufnahmen, spiegeln das tiefe Empfinden für Schottland und seine Landschaften wider. Der Fokus liegt dabei nicht allein auf der dokumentarischen Reiseinformation und der Herausstellung von Sehenswürdigkeiten. Vielmehr sind es die Erlebnisse in der Natur, die Jagd nach dem perfekten Licht und das Entdecken traumhafter Landschaften, die den Naturfotografen immer wieder mit der Kamera nach Schottland führen.
 
Interessierte können diese Eindrücke in der Markthalle hautnah miterleben und bekommen eine Vorstellung davon, wie es sich anfühlt, am nördlichsten Ende Großbritanniens zu sein. Karten sind für 14 Euro online bei Nordwest-Ticket oder im Kundencenter des Delmenhorster Kuriers, Lange Straße 41, erhältlich.
 




Werbung

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Werbung