Nahversorgungszentrum in Annenheide künftig L-förmig

13. 11. 2014 um 12:25:20 Uhr | DelmeNews-Redaktion

Bereits am Montag hatte Delmenews darüber berichtet, dass das Nahversorgungszentrum in Annenheide nicht wieder 1:1 aufgebaut werden darf. Das Zentrum soll auf dem Grundstück stattdessen L-förmig und parallel zu den Bahnschienen entstehen. Die Stadt schweigt öffentlich zu Details.
 
Das Nahversorgungszentrum an der Annenheider Straße kann nicht an der gleichen Stelle wieder aufgebaut werden. Was Delmenews bereits am Montag gemeldet hatte, bekam die Politik gestern Abend in der Bauausschusssitzung bestätigt. Allerdings hinter verschlossenen Türen, denn der städtische Fachdienstleiter Bauordnung Gunter Bott wollte im öffentlichen Teil der Sitzung nicht viel dazu sagen. So wurde der Tagesordnungspunkt kurzerhand in den nichtöffentlichen Teil verlegt.
 
Delmenews.de ist dennoch an die Informationen gelangt: Da 2008 vom Stadtrat eine Bebauungsplanänderung beschlossen worden war und seitdem auf einem Teil des betroffenen Grundstücks nur noch Einzelhandel ohne Innenstadtrelevanz erlaubt ist, darf das Center nicht in seiner ursprünglichen Form wieder entstehen. Ganz konkret soll es dabei um den Textildiscounter KIK gehen.
 

L-förmig parallel zu den Schienen

Nun soll der neue Gebäudetrakt mit den bisherigen Mietern daher auf dem Grundstück L-förmig parallel zu den Bahnschienen gebaut werden. Der Baudi-Baumarkt bildet dann den kurzen Schenkel des Ls parallel zur Annenheider Straße am hinteren Ende des Grundstücks. Der KIK-Markt rutscht im Gebäudekomplex auf einen Bereich des Grundstücks, auf dem ein anderer Bebauungsplan gilt, der innenstadtrelevantes Sortiment zulässt.
 
Den restriktiven Bebauungsplan zu ändern, der den 1:1-Wiederaufbau verhindert, ist derweil keine Option, dazu müsste erst ein monatelanges Verfahren mit öffentlicher Auslegung angeschoben werden. Für eine Stellungnahme, welche Hürden durch den versetzten Neubau nun ganz konkret auf ihn zukommen, war der Grundstückseigentümer kurzfristig nicht zu erreichen.
 



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare