Nach Entgleisung am Vormittag: Züge rollen wieder

20. 04. 2015 um 16:23:14 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Wegen der Entgleisung eines Zuges der NordWestBahn in Oldenburg, kam es am heutigen 20. April 2015 den ganzen Tag über zu Behinderungen im Bahnverkehr auf der Strecke zwischen Oldenburg und Bremen sowie zwischen Oldenburg und Osnabrück. Seit 15.45 Uhr rollen die Züge wieder auf den betroffenen Strecken.
 
Eine Zugentgleisung in der Nacht zu Montag hatte für allerlei Chaos im Zugverkehr in der Region gesorgt. Aus bisher noch ungeklärter Ursache ist ein Zug der NordWestBahn beim Oldenburger Bahnhof aus dem Gleis gesprungen. Aufgrund der Gleissperrung war ein Schienenersatzverkehr eingerichtet worden. Stundenlange Verspätungen waren die Folge. Seit 15.45 Uhr rollt der Zugverkehr nun wieder auf der Strecke. Dennoch ist mit einzelnen Folgeverspätungen zu rechnen. Das Eisenbahnbundesamt hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Werbung