Musikschüler sahnen ab

16. 03. 2015 um 16:25:44 Uhr | DelmeNews-Redaktion

Erfolgreich sind die Schüler der Musikschule der Stadt Delmenhorst vom Landesentscheid im bundesweiten Wettbewerb „Jugend musiziert“ in Hannover am vergangenen Wochenende zurückgekehrt.
 
Eine Teilnehmerin ist nun sogar beim Bundeswettbewerb dabei. Marisa-Chiara Grimm holte mit ihrem Beitrag auf der Querflöte den ersten Preis. Sie erhielt 23 von 25 möglichen Punkten und darf im Mai am Bundeswettbewerb in Hamburg teilnehmen. Jule Osmers, Blockflöte, erhielt mit 22 Punkten ebenso einen zweiten Preis wie Cornelius Niekrens, Horn, mit 20 Punkten. Freya Wessolowski, Violine, schaffte mit Jasper Biermann, Klavier, 19 Punkte und einen dritten Preis. Beim Regionalentscheid in Wildeshausen hatten sich für die Stadt Delmenhorst fünf Schülerinnen und Schüler der MSD für den Landesentscheid qualifiziert. Das vorgestellte Wettbewerbsprogramm in der Hochschule für Musik und Theater in Hannover wurde von hochrangigen Jurys, hauptsächlich bestehend aus Professoren der Hochschule, bewertet.
 



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare