Motorradfahrer bei Stuhr schwer verletzt

18. 09. 2017 um 11:21:06 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung

Eine Sonntagsfahrt endete gestern, 17. September, für einen Motorradfahrer bei Stuhr gegen 17.30 Uhr mit einem Unfall. Dabei erlitt er schwere Verletzungen.
 
Schauplatz des Geschehens war die A1 zwischen der Anschlussstelle Bremen-Brinkum und dem Autobahndreieck Stuhr in Fahrtrichtung Osnabrück. Im Bereich der dortigen Baustelle fuhr der Motorradfahrer aus Herne aus noch unbekannter Ursache auf ein Auto vor ihm. Dabei stürzte er. Er kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Die Fahrerin des Autos blieb unverletzt.
 

Etwa 8.000 Euro Sachschaden

Das schwer beschädigte Motorrad musste abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf gut 8.000 Euro. Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten sperrten die Einsatzkräfte zeitweise die Autobahn, was lange Staus in beiden Fahrtrichtungen zur Folge hatte.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare