Morgen startet Baustellengewinnspiel – Gutscheine zu gewinnen

19. 05. 2017 um 10:11:15 Uhr | DelmeNews-Redaktion

Am morgigen Samstag, 20. Mai, startet das Baustellengewinnspiel der Delmenhorster Wirtschaftsförderungsgesellschaft (dwfg). Damit werden die immer noch präsenten Plätze in der Innenstadt ironisch aufgegriffen.
 
Seit Monaten wird die Lange Straße saniert. Damit einhergehen Baustellen, vor allem in der östlichen und westlichen Innenstadt. Diesem Motiv nimmt sich das Baustellengewinnspiel an. Dabei geht es darum, in den 17 teilnehmenden Geschäften 17 versteckte Gegenstände aufzustöbern. Diese reichen von einer Schraube bis zu einer Säge. “Ich denke, es lässt sich ganz gut erkennen, was zu suchen ist”, findet Nicole Halves-Volmer, die als Citymanagerin das Spiel erdacht hat. Der Fundort kann anschließend in einem Flyer eingetragen werden, der in allen teilnehmenden Geschäften ausliegt.
 

Preise für 750 Euro

Das Mitmachen lohnt sich. Neben dem ersten Preis – einem Gutschein über 200 Euro – gibt es noch 17 weitere im Gegenwert von 25 bis 50 Euro zu gewinnen. Während der Hauptpreis beliebig in einem Delmenhorster Geschäft ausgegeben werden kann, sind die anderen nur für bestimmte Geschäfte gültig. Zu den Teilnehmern zählen unter anderem Photo von Oven, Juwelier Buchholz, Decius, Gerry Weber, Herrenausstatter Reinhold und Gameground.
 
“Mit der Aktion wollen wir zeigen, dass viel passiert ist”, erklärt Halves-Volmer. So sei ein Großteil der Arbeiten mittlerweile abgeschlossen. “Wir hoffen, dass es bis Ende des Jahres mit den Baustellen durch ist”. Nicht ganz so lang läuft die Aktion: Einsendeschluss ist am 30. Juni. Vollständig ausgefüllte Exemplare sind entweder in der Tourist-Information im Rathaus abzugeben. Oder auf dem Postweg an die Delmenhorster Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH, Lange Straße 128, zu senden.
 
Foto: Citymanagerin Nicole Halmes-Volmer (vorne links) und die Kaufleute der teilnehmenden Geschäfte freuen sich auf rege Teilnahme beim Baustellengewinnspiel.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare