Mehr Highspeed-Internetanschlüsse für die Stadt

02. 07. 2015 um 17:36:40 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Den Startschuss für den Ausbau von weiteren schnellen Internetanschlüssen in der Stadt geben am Dienstag, 14. Juli, Oberbürgermeister Axel Jahnz und Vertreter der Telekom am Großen Tannenweg. Das berichtet die Stadtverwaltung Delmenhorst heute. Um 11 Uhr soll dann der erste Spatenstich für den sogenannten „VDSL-Vectoring“-Ausbau erfolgen.
 
Im November hatte die EWE begonnen, ihr Leitungsnetz aufzurüsten, um weiteren 23.000 EWE-Telefonkunden Internetgeschwindigkeiten von bis zu 50 Mbit/s ermöglichen zu können. Nun legt die Telekom nach. Nach Angaben der Stadtverwaltung wird die Telekom an dem Standort eine Horizontalbohrung vornehmen. Insgesamt werden über 34 Kilometer Glasfaser verlegt und 43 Multifunktionsgehäuse neu aufstellt oder mit modernster Technik ausgestattet, um 8.300 Haushalte im Stadtgebiet vectoringfähig zu machen.
 
Datenturbo für Telefonie, Surfen und Fernsehen
Der neue Datenturbo auf dem VDSL-Netz verdoppelt das maximale Tempo beim Herunterladen auf bis zu 100 Megabit pro Sekunde (Mbit/s). Das hilft beim Austausch von Dokumenten, Fotos und Videos über das Netz. Dies wird so leistungsstark sein, dass Telefonieren, Surfen im Internet und Fernsehen gleichzeitig möglich sind. Oberbürgermeister Jahnz begrüßt den Vectoring-Ausbau durch die Telekom: „Schnelle Internetanschlüsse sind heute unverzichtbar – beruflich und privat.”
 




Werbung

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Werbung