Max-Planck-Gymnasium ist Schule des Jahres 2016 – Sieger in der Kategorie beste Schülerfirma

07. 11. 2016 um 10:01:10 Uhr | DelmeNews-Redaktion
kultur-max-planck-gymnasium-klein

Das Max-Planck-Gymnasium ist Schule des Jahres 2016. Dies teilten das Magazin UNICUM ABI und die Barmer GEK mit, die den Wettbewerb gemeinsam veranstalten. Ausgezeichnet wurde das Gymnasium in der Kategorie “beste Schülerfirma”.
 
Die Schüler sammelten unter dem Schlagwort Living Library Geld für die Sanierung ihrer Schulbibliothek. Dazu veranstalteten sie unter anderem Buchbasare, eine Spendenaktion und einen Poetry-Slam. Als nächstes Projekt planen sie die Einführung eins digitalen Ausleih-Systems an ihrer Schule.
 

Sieger erhalten 2.000 Euro Prämie

Neben dem Delmenhorster Gymnasium wurden noch zwei weitere Schulen ausgezeichnet. In der Kategorie bestes soziales/karitatives Projekt erhielt die Europaschule Kerpen mit ihrem Projekt “Deutsch für Flüchtlinge” die Auszeichnung. Die Schüler nutzten Freistunden, um jungen Flüchtlingen Deutsch beizubringen. Im Bereich Gesundheit bekam das Korbinian-Aigner-Gymnasium in Erding den Preis für ihr Projekt “Gesunde Schule”, das die Ernährung der Schüler verbessern will. Jede Schule erhält ein Preisgeld von 2.000 Euro.
 

Wettbewerb zeichnet Projekte in drei Kategorien aus

Der Wettbewerb “Schule des Jahres” wird von der Zeitschrift Unicum Abi und der Barmer GEK in den drei Kategorien “bestes soziales/karitatives Projekt”, “beste Schülerfirma” und “Gesundheit weiter gedacht” vergeben. Über die neun Finalisten können Schüler online abstimmen. Die Projekte mit den meisten Stimmen werden ausgezeichnet. Dieses Jahr kamen über 5.000 Stimmen zusammen.
&bsp;



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare