Mark Forster fasziniert Delmenhorst beim Divarena-FestiDEL-Open Air auf den Graftwiesen- Video und Bildergalerie

06. 08. 2017 um 09:35:01 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung
Werbung

Am 5. August 2017 trat Mark Forster, Deutschlands Musikstar Nummer 1, im Rahmen des Open-Air-Festivals FestiDEL in Delmenhorst auf den Graftwiesen auf. Vor 6.000 Zuschauern faszinierte der Popstar das Publikum mit seiner Musik und einer grandiosen Feuerwerksshow.

 
Rund 6.000 Menschen fanden sich am Samstagabend ein, um das Konzert von Mark Forster auf den Graftwiesen zu erleben. Es war der zweite Abend des FestiDELs, am Vorabend hatte bereits Gregor Meyle seinen Auftritt gehabt, siehe hier und hier.
 
Wer früh genug da war, bekam selbst auf den Graftwiesen noch einen Parkplatz. Das Konzert eröffnet wurde durch Oberbürgermeister Axel Jahnz sowie Christoph Becker und Christian Hohnholt vom Team der Divarena. Dem Delmenhorster Oberbürgermeister war seine Begeisterung für das Konzert sichtlich anzumerken. Entsprechend forderte er das Publikum zu einem Applaus für die Veranstalter auf, welches dem auch gern nachkam. Nach einer Comedy-Aufwärmrunde durch Comedian Thorsten Bär trat als Vorgruppe Sängerin Amanda auf, die mit ihren HipHop-Rhythmen das Publikum begeisterte. Nach einer kleinen Umbaupause betrat der Star des Abends, Mark Forster die Bühne. Er zündete ein lang anhaltendes Feuerwerk seiner zahlreichen Hits. Seine Ohrwürmer “Flash Mich”, “Was immer es ist”, “Au Revoir”, “Chöre” oder auch “Bauch und Kopf” waren natürlich alle dabei und wurden vom Publikum fleißig mitgesungen. Beim rein musikalischen Feuerwerk blieb es nicht. Zwischendurch und auch am Ende des Abends kamen beeindruckende pyrotechnische Elemente zum Einsatz.
 

Maximaler Konfetti-Regen

Ebenfalls ein Highlight: Sein im Song “Chöre” in einer Verszeile geäußertes Versprechen “Ich lass’ Konfetti für dich regnen” machte Forster durch überdimensionale Luftballons wahr, die ins Publikum flogen und beim Zerplatzen ihre Papierschnipselladung über die Zuschauer ergossen. Auch zwischendurch wurde mit Konfettikanonen immer mal wieder Konfetti ins Publikum geschossen. Ein großer Spaß. Am Ende des Konzerts war der Bereich rund um die Bühne so weiß wie der Asphalt nach einem Tag voller Neuschnee.
 

“1000 Daumen hoch” – “Sowas braucht Delmenhorst”

Die Besucher des FestiDELs waren im Nachhinein voll des Lobes über die Show und die Veranstaltung allgemein. Im sozialen Netzwerk Facebook finden sich zahlreiche begeisterte Kommentare. Auch das Team der Divarena, die das FestiDEL veranstaltet und organisiert hatten, bekommen reichlich Lob. So schreibt eine Nutzerin: “(…) großes Lob an die DIVARENA, es war einfach nur genial. Vielen Dank für diesen schönen Abend”, eine weitere schreibt: “Es war super, nächstes Jahr bitte wieder 🙂 Tausendmal Daumen hoch !”.
Ein weiterer Kommentar lautet: “Auch ich sage vielen Dank für diesen mega genialen Abend! War einfach nur der Hammer!!!!!!”
Zusammengefasst bringt es wahrscheinlich dieser Kommentar eines Users auf den Punkt: “War wirklich super! Respekt an das Team der Diverena und Danke an die Stadt… Sowas braucht DELMENHORST”

 

Eindrücke vom FestiDEL-Samstag gibt es hier:

 

Beeindruckendes Finale der Show von Mark Forster:


 
Weitere Video-Eindrücke vom Abend:

 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Werbung
Werbung