Luftwaffe bestätigt: Eurofighter durchbricht Schallmauer

08. 10. 2014 um 16:26:53 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Der Knall, der am heutigen Mittwochmorgen gegen zehn Uhr die Region aufschreckte, wurde durch ein Flugzeug vom Typ “Eurofighter” der Luftwaffe verursacht. Das bestätigte am Nachmittag Hauptmann André Hesse, Sprecher der Luftwaffe, auf Anfrage. Zwei “Eurofighter” der Luftwaffe waren am Morgen in 11.500 Meter Höhe unterwegs. Dabei durchbrach eines der beiden Flugzeuge gleich zweimal die Schallmauer: Um 10.05 Uhr, ca. 44 Kilometer südwestlich von Bremen Stadtmitte und um 10.12 Uhr, ca. 33 Kilometer entfernt. Das haben die Experten bei ihrer Auswertung ermittelt. Begünstigt wurde die Ausweitung des Schalls durch starken Wind aus südwestlicher Richtung, so Hesse.
 
Bild: Krasimir Grozev




Werbung

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Werbung