Leiche im Hoyersgraben: Kein Hinweis auf Fremdeinwirkung

25. 11. 2013 um 16:56:06 Uhr | DelmeNews-Redaktion

Am heutigen Montag, den 25. November, wurde im Hoyersgraben in Höhe des Finanzamtes eine Leiche entdeckt und aus dem Wasser gezogen. Wie die Polizei jetzt mitteilt, handelte es sich hierbei um einen 43-jährigen Delmenhorster. Hinweise auf Fremdeinwirkung gibt es nicht.
 

Zeugen hatten die männliche Leiche heute Morgen gegen 9.30 Uhr entdeckt und die Rettungskräfte informiert. Der Leichnam befand sich, wie wir hier berichteten, im Hoyersgraben, in der Uferstraße in Höhe des Finanzamtes. Der 43-jährige Delmenhorster wurde aus dem Wasser geborgen und in die Gerichtsmedizin gebracht. Am Mittag wurde die Leiche obduziert, es gibt keinen Hinweis auf Fremdeinwirkung. Die Ermittler vermuten, dass der Mann ins Wasser fiel und aus unbekannten Gründen ertrank.
 



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare