Last-Minute-Angebote für Jugendfreizeiten – Juist und internationales Treffen im Angebot

28. 06. 2017 um 15:17:10 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Noch für diesen Sommer bietet der Fachdienst Jugendarbeit der Stadt wenige Restplätze für zwei städtische Jugendfreizeiten. Anmeldungen sind noch bis zum 5. Juli möglich.
 
Für elf- bis 14-Jährige gibt es vom 12. bis 19. Juli auf Juist ein umfangreiches Programm. Neben sportlichen Wettkämpfen gehört dazu auch Sandburgenbauen um die Wette und eine Schifffahrt zu den Seehundbänken. Daher ist ein Freischwimmerabzeichen bei allen Mitreisenden vorgeschrieben. Die Teilnahmekosten betragen 230 Euro.
 
 

Dänische Jugendliche kennenlernen

Etwas ältere Jugendliche von 15 bis 18 Jahren können an der internationalen Freizeit in Ahlhorn teilnehmen. Vom 17. bis 24. Juli bietet sich die Möglichkeit, Bekanntschaft mit Gleichaltrigen aus Dänemark zu schließen. Das Motto lautet “Building Bridges”. Dabei stehen Workshops und Freizeitaktivitäten auf dem Plan. Eine Teilnahme schlägt mit 175 Euro zu Buche.
 
In den Kosten sind An- und Abreise, Verpflegung, Übernachtung und anfallende Gebühren für Ausflüge und Aktivitäten inbegriffen. Für Familien mit geringem Einkommen besteht die Möglichkeit, Zuschüsse zu beantragen. Weitere Informationen gibt der Fachdienst Jugendarbeit, der Am Stadtwall 10 untergebracht ist, unter (04 2 21) 99 26 02 oder 99 26 09. Er ist werktags von 8.30 Uhr bis 12 Uhr und Dienstag und Donnerstag zusätzlich von 14 bis 16 Uhr zu erreichen.
 
Symbolbild: Bekanntschaft mit Muscheln können Jugendliche bei der Jugendfreizeit auf Juist machen.
 




Werbung

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Werbung