Landessparkasse zu Oldenburg mit Flatrate für Bankleistungen – Immer mehr Sparkassen nehmen Gebühren für Bargeld-Auszahlung

31. 03. 2017 um 15:06:10 Uhr | DelmeNews-Redaktion

Wie von vielen Medien berichtet, nehmen zahlreiche Sparkassen für das Abheben von Bargeld Gebühren von ihren Kunden. Die Landessparkasse zu Oldenburg (LzO) verlangt dafür kein Geld.
 
Für ihre Dienstleistungen wie Überweisungen bietet die LzO zwei Modelle an, die wie Flatrates funktionieren. Beim Konto “Giro-Komfort” zahlen die Kunden monatlich eine Pauschale von sechs Euro. Dafür können sie so viele Überweisungen und dergleichen nutzen, wie sie wollen. Für Kunden, die nicht viele Ein- und Abgänge auf ihr Konto haben, gibt es eine abgespeckte Variante. Dabei haben sie nur fünf Freiposten pro Monat, zahlen aber auch nur drei Euro.
 

Immer mehr Sparkassen nehmen Gebühren

Die Zahl der Sparkassen, die für Dienstleistungen für ihre Kunden Gebühren verlangen, steigt an. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Geldportals biallo.de. Demnach nehmen inzwischen etwa 40 der gut 400 bundesdeutschen Sparkassen Geld für die Auszahlung von Bargeld an Kunden.
 
Symbolfoto: Die Landessparkasse zu Oldenburg nimmt kein Geld für Barauszahlungen an ihre Kunden.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare