Kramermarkt: Graftwiesen werden gesperrt

27. 08. 2013 um 12:31:30 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Vom 7. bis 11. September lockt der Delmenhorster Herbstmarkt mit seinen Fahrgeschäften, Spielbuden und Gaumenfreuden Besucher aus Delmenhorst und Umgebung an. Aus diesem Grund werden die Graftwiesen zwischen Hans-Böckler-Platz und Rudolf-Königer-Straße vom 2. bis zum 15. September für den gesamten Fahrzeugverkehr (Fahrräder einbegriffen) abgesperrt.

Während dieser Zeit kann im City-Parkhaus oder auf dem Hans-Böckler-Platz geparkt werden. Die „GraftTherme“ ist in diesem Zeitraum vom Burggrafendamm über die Straße „Am Stadtbad“ zu erreichen. Die Nutzung der Behindertenparkplätze neben der Sporthalle ist weiterhin möglich. Außerdem werden die Holbeinstraße und die Rembrandtstraße während des Marktes zu Einbahnstraßen und sind nur vom Burggrafendamm erreichbar.

Die Sperrung betrifft nicht die Fahrzeuge der Marktbeschicker und deren Lieferanten. Das sonstige Befahren und Betreten des Marktgeländes während des Auf- und Abbaus und während der Markttage geschieht auf eigene Gefahr. Nicht nur das Radfahren, auch das Mitführen von Fahrrädern ist in diesem Zeitraum verboten.

Zudem wird darauf hingewiesen, dass es im Umfeld des Marktgeländes zu Änderungen oder Entfernungen von vorhandenen Beschilderungen, wie Halteverbote und Geschwindigkeitsbeschränkungen, kommen kann.
 




Werbung

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Werbung