Konzert gegen Rassismus für vier Euro

18. 09. 2014 um 16:33:47 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung
Werbung

Die Delmenhorster Kleinkunst Bewegung veranstaltet am 19. September ab 21 Uhr ein Konzert gegen Rassismus im Slattery’s. Mit dabei bei fairen vier Euro Eintritt sind vier Bands – unter anderem die deutschlandweit bekannten Punkrocker von Bitume.
 
Bitume ist beim bekannten Punkrock-Verlag Rookie Records unter Vertrag (mit Größen wie Aeronauten, Love A und Pascow). Den lokalen Support geben die Kapellen Rising Insane (Metalcore), Phantoms (Hardcore), Dirty L & Andie Fresse (Hip-Hop). Die Musiker setzen sich gleichzeitig für die künstlerische Förderung von jungen Delmenhorstern sowie für ein politisches Ziel ein: Sie alle kommen zusammen, um sich gegen Rassismus zu positionieren.
 

Eintritt für einen guten Zweck

Etwas ganz Besonderes ist auch der Auftritt der Gruppe Phantoms (Bild). Die Jungs kommen alle aus Delmenhorst und sind von verschiedenen Bands, die sich vor zehn Jahren in Delmenhorst tummelten (Jet Black, Unknown Stuntman, Weltraumraketenabschussbasis). Der Eintritt kostet vier Euro und geht in ein Kunstprojekt der Jugendkunstschule Delmenhorst e. V., das sich mit dem Thema Rassismus und Diskriminierung beschäftigt.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Werbung