Kleintransporter bei Unfall schwer beschädigt – Hund läuft auf Autobahn

28. 02. 2017 um 09:20:58 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Polizei2

Gestern Abend (27. Februar) kam es auf der A 1 in Stuhr zu einem schweren Unfall. Als gegen 20.10 Uhr ein PKW-Fahrer im Bereich einer Baustelle anhalten musste, fuhr der nachfolgende Fahrer mit seinem Kleintransporter in den PKW. Durch die Wucht des Zusammenpralls drehte sich der PKW um 180 Grad und blieb entgegen der Fahrtrichtung an der Mittelschutzplanke stehen. Ein im PKW befindlicher Hund lief nach dem Unfall auf der Autobahn umher. Polizisten konnten ihn einfangen, bevor er einen weiteren Unfall verursachte. Sie übergaben ihn seinen Besitzern.
Personen (und der Hund) kamen mit dem Schrecken davon. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von etwa 15.000 Euro. Beide mussten abgeschleppt werden.
 



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare