Kita-Richtfest fällt trotz Regen nicht ins Wasser

29. 06. 2017 um 15:22:22 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Der Neubau der Kita an der Käthe-Kollwitz-Schule schreitet weiter voran. Heute, 29. Juni, feierte die Stadt das Richtfest. Dass es derweil in Strömen regnete, tat der Stimmung keinen Abbruch.
 
Zum Richtfest sprach Oberbürgermeister Axel Jahnz (SPD): “Wir haben einen tollen Beschluss gefasst im Rat zum Bau eines neuen Kindergartens. Es hat eine Zeit gedauert. Aber dann, wie schnell dieses Haus gebaut wird, das ging schneller als der Ratsbeschluss. Wir machen damit vielen Menschen eine große Freude.” Besonders Menschen mit Kindern hatte er damit im Blick.
 

Name gesucht

Auch Heinz-Gerd Lenssen vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) Delmenhorst, das die Kita später betreiben wird, zeigte sich zufrieden. “Ich freue mich, dass wir hier und heute das Richtfest des vom DRK Delmenhorst betriebenen Kindergartens feiern können”, sagte er. Da Kinder die ersten Lebensjahre im Kindergarten verbrächten, sei diese Einrichtung bedeutend für das Sozialgefüge der Gesellschaft. “Wichtig ist uns vom Deutschen Roten Kreuz auch, dass Kinder und Eltern sich mit diesem Kindergarten identifizieren.”
 
Welchen Namen das neue Haus künftig tragen soll, ist derzeit noch offen. “Deswegen möchte ich sie aufrufen, Namensvorschläge für diese neue Kita zu machen”, bat Lenssen die Delmenhorster. Gesucht wird ein Begriff, der einen Bezug zum DRK hat. Oder sich spielerisch mit der Abkürzung DRK auseinandersetzt. Bis zum 31. Juli können Vorschläge an kita@drk-delmenhorst.de geschickt werden. Der Gewinner erhält einen Familien-Essensgutschein für das Cafékö.
 

Holzrahmbau mit vorgefertigten Teilen

Gebaut wird das Haus in Holzrahmbauweise. Dabei kommen die Holzteile schon zurechtgeschnitten vor Ort an. Dort werden sie wie Legosteine ineinander gesetzt. Dies ermögliche laut Stadt eine rasche Bauweise. Damit nach der Eröffnung der Verkehr vor Ort fließt, wird ein Wendehammer vor dem Gebäude eingerichtet. Die Kosten für den Neubau belaufen sich auf 3,1 Millionen Euro. Davon stammen etwa 2,34 Millionen aus Fördermitteln. Die Kollwitz-Kita ist die erste von sechs neuen Kitas, die in den nächsten Jahren in Delmenhorst gebaut werden sollen.
 
Foto oben (v.l.): DRK-Vorsitzender Heinz-Gerd Lenssen, Handwerker Julian Segeler von der Baufirma Terhalle und Oberbürgermeister Axel Jahnz ließen sich auch vom Regen die Freude über das Richtfest nicht nehmen.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Werbung