Innenminister Pistorius zu Gast im Rathaus

07. 02. 2014 um 15:02:00 Uhr | DelmeNews-Redaktion

Hoher Besuch im Rathaus: Niedersachsens Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius, war heute anlässlich der Eröffnung der Ausstellung „Ordnung und Vernichtung – Die Polizei im NS-Staat“ zu Gast bei Oberbürgermeister Patrick de la Lanne. Im Zuge dessen trug er sich auch in das Goldene Buch der Stadt ein.
 

„Die NS-Zeit war eines der schwärzesten Kapitel der deutschen Geschichte, auch in der Geschichte der Polizei!“ Mit diesen Worten eröffnete Niedersachsens Minister für Inneres und Sport Boris Pistorius am heutigen Tag die Ausstellung „Ordnung und Vernichtung – Die Polizei im NS-Staat“, die noch bis Ende Februar im Rathaus zu sehen sein wird. Wie der Name schon sagt, beschäftigt sich die Ausstellung mit der Rolle, die die deutsche Polizei im Unrechtsstaat von 1933 bis 1945 gespielt hat. Der Kern der Ausstellung besteht bereits seit dem Jahr 2011 und beschäftigt sich mit Polizeihandlungen in ganz Deutschland.
 

Auch Vorkommnisse in Delmenhorst thematisiert

2012 wurden diese Kernthesen von einem Team aus Historikern der Polizeiakademie Niedersachsen um spezifisch niedersächsische Themen erweitert. In Delmenhorst können die Besucher eine Wanderausstellung ansehen, die sich insbesondere mit der Rolle der niedersächsischen Polizei beschäftigt. Die Seitenarme der Ausstellung gehen noch weiter ins Detail und zeigen Vorkommnisse, die in und um Delmenhorst herum passiert sind. Besichtigungen der Wanderausstellung im ersten Stock des Rathauses sind montags bis donnerstags von 7.30 bis 18 Uhr, sowie freitags von 7.30 bis 12.30 Uhr möglich. Der Eintritt ist kostenfrei.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare