IGS feiert Geburtstag – Schulfest am 25. Juli

18. 07. 2014 um 17:55:40 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Die Integrierte Gesamtschule (IGS) Delmenhorst feiert in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bestehen. Mit einer Festveranstaltung am Donnerstag sowie einem Schulfest am Freitag kommender Woche wird ordentlich gefeiert.

Werbung
„Wir sind angekommen“, sagt Schulleiter Ingo Fricke zu den Emotionen anlässlich des 20. Geburtstags seiner Schule, an der er schon bereits seit 1994 arbeitet. Früher, daran kann er sich noch gut erinnern, waren viele Eltern gegen eine IGS und haben sogar dagegen demonstriert. Heute ist es genau andersherum. Viele Eltern möchten, dass ihr Kinder auf diese Schule geht. Doch längst nicht jedes Kind bekommt einen Platz.
 

Vortrag von Oskar Negt

Anlässlich des Schulgeburtstags gibt es am 24. Juli um 16 Uhr eine Festveranstaltung in der Mensa. Auch schulfremde Gäste sind herzlich willkommen. Prof. Dr. Oskar Negt hält den Festvortrag. Er gründete 1972 die Glockseeschule in Hannover, eine Grundschule, die sich am pädagogischen Prinzip der Selbstregulierung orientierte und statt Frontalunterricht stärker auf Projektarbeit setzte. Das Konzept der Glockseeschule ist ein Stück weit das Vorbild für die Delmenhorster IGS, wie Ingo Fricke sagt. Musikbeiträge von Schülern runden den Festabend ab, um 17.30 Uhr gibt es einen abschließenden Umtrunk. Da nur begrenzte Teilnehmerplätze zur Verfügung stehen, empfiehlt sich eine schnelle Anmeldung (ab Montag) bei der Schule.
 

Schulfest mit zahlreichen Angeboten

Einen Tag später, am Freitag, 25. Juli, wird weiter gefeiert. Dann findet in der Schule das Schulfest statt. Von 15 Uhr bis 17.30 gibt es allerlei Aktionen der Schüler. Unter anderem gibt es einen Gruselparcours, einen Basketballwettbewerb, eine Musikchallenge oder ein Spiel der Klimazonen. Die LzO sponsert für den Nachmittag zudem einen Speedmesser, mit dem man seine Fußball-Schussgeschwindigkeit testen kann. Während die Schüler die Spiele und Mitmachaktionen organisieren, sind die Eltern der verschiedenen Jahrgänge für Getränke, Kaffee und Kuchen oder auch Grillgut zuständig. Beim Schulfest sind Gäste natürlich herzlich willkommen. Besonders sind auch Schüler eingeladen, die nach den Ferien in die 5. Klasse der IGS gehen. Für sie bietet sich die Gelegenheit, schon mal vorab in lockerer Atmosphäre ihre neue Schule kennenzulernen.
 
Auf dem Foto: das Organisationsteam Bianca Eimbeck-Gesierich, Petra Suhrkamp (beide Elternvertreter), Sigrid Radetzky (didaktische Leiterin) und Ingo Fricke (Schulleiter)
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Werbung