Hygiene im Josef-Hospital top bewertet

11. 01. 2017 um 17:01:34 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Staedtische Kliniken Delmenhorst JHD

Das Josef-Hospital Delmenhorst (JHD) kann heute mit einer guten Nachricht aufwarten: Während laut Recherchen des Magazins Plusminus und des Recherchezentrums Correctiv jedes vierte deutsche Krankenhaus die Hygieneregeln des Robert-Koch-Instituts nicht erfüllt, setzt das JHD alle Anforderungen des Instituts um. Während die Datengrundlage von Plusminus von 2014 stammt und beide Krankenhausstandorte noch getrennt aufweist, bestätigte das Gesundheitsamt heute, 11.1.2017, den hohen Hygienestand im JHD.
 
Ermöglicht wird der hohe Hygienestand nicht nur, weil das JHD die vom Institut geforderte Zahl an Hygienefachkräften beschäftigt. Sondern auch durch ein bis zwei Hygienebeauftragte auf jeder Station und in verschiedenen Funktionsbereichen, darunter dem Patiententransport. Die insgesamt 42 Beteiligten nehmen monatlich an der internen Hygiene-AG bei. Dabei tauschen sie sich über neue Entwicklungen und Vorschriften in Hygienefragen aus.
 

Gesundheitssiegel für Bemühungen verliehen

Das Gesundheitsamt kontrolliert mit regelmäßigen Besuchen den Hygienestand im JHD. Der letzte stand heute statt. Dabei lobte das Amt die Bemühungen des JHD. Ein weiterer Beweis ist die Verleihung des grenzübergreifenden Hygiene-Qualitätssiegels des Eursafety-Projekts im August 2016. Außerdem beteiligt sich das Krankenhaus an der Aktion Saubere Hände, die vom Bundesministerium für Gesundheit unterstützt wird.
 
Fotos unten (Quelle Plusminus): Die beiden Delmenhorster Klinik-Standorte wurden von Plusminus aufgrund von Daten aus 2014 als hygienisch top bewertet.
 
plusminus-karte-jhd-01

plusminus-karte-jhd-02



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Das Hygienemanagement des St. Josefs-Hospitals basiert auf klaren Vorgaben durch das Infektionsschutzgesetz und durch die Richtlinien fur Krankenhaushygiene des Robert-Koch-Instituts. Schulung der Mitarbeiter durch Hygienefachleute und die kontinuierliche Kontrolle und Uberwachung der Hygienema?