Hilfsgruppe „WIR helfen“ hat ersten Einsatz organisiert

22. 11. 2013 um 16:50:38 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung
Werbung

Die Facebook-Hilfsgruppe „WIR helfen“, die sich aus ehemaligen Mitgliedern der Flutopfer-Gruppe „Delmenhorst hilft….“ gegründet hat, teilt mit, dass sie am vergangenen Wochenende ihren ersten Hilfseinsatz organisiert hat. Unterstützt wurde ein Projekt in Schönebeck südlich von Magdeburg.

Werbung
Die Facebook-Gruppe „WIR helfen“, die sich nach Querelen von der Fluthilfe-Gruppe „Delmenhorst hilft….“ abgespalten hat, teilt mit, dass sie am vergangenen Wochenende Spenden per LKW zu dem sozialen Treff „Suppe und Seele“ gebracht hat. Suppe und Seele ist ein sozialer Treff in Schönebeck nahe Breitenhagen, südlich von Magdeburg.
 

Ein LKW voller Unterstützung

Der Treff unterstützt Bedürftige aus der Region mit warmen Mahlzeiten sowie auch mit günstiger Kleidung. Suppe und Seele hat auch Erfahrung im Spendensammeln für Flutopfer. Für den Transport von Delmenhorst nach Schönebeck stellte die Firma Kornkraft aus Huntlosen einen LKW zur Verfügung. Als Spenden überbracht wurden Lebensmittel, eine Gastroküche, die das Kochwerk Delmenhorst gespendet hatte, eine Palette Maurerputz, eine Kiste mit Überraschungspaketen und etlichem mehr.
 

Nicht reden, sondern handeln

Und da das Team aus Delmenhorst gerade vor Ort war, packte es auch bei dem Umzug des Treffs in neue Räumlichkeiten mit an. „Bei uns wird nicht geredet, sondern geholfen”, sagt Mitorganisator Thomas Gohl. Künftig sind weitere Hilfsprojekte geplant. Wer mehr erfahren möchte, sollte der Facebook-Gruppe “WIR helfen” beitreten.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Werbung
Werbung