Hilfe für die Offenen Hilfen – Stadtwerke spenden 1.500 Euro

05. 12. 2017 um 18:31:45 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung

Die StadtwerkeGruppe verzichtet in diesem Jahr auf Weihnachtsgeschenke für ihre Geschäftspartner und spendet stattdessen 1.500 Euro für die Offenen Hilfen der Lebenshilfe Delmenhorst, wo Menschen mit Behinderung und deren Angehörigen ambulant unterstützt werden. Das Geld soll für die Projektarbeit verwendet werden.

 
Das Team der Offenen Hilfen der Lebenshilfe Delmenhorst erhielt heute (5. Dezember) einen Spendenscheck in Höhe von 1.500 Euro überreicht. Damit soll die im März 2018 neu startende erlebnispädagogische Freizeitgruppe unterstützt werden. Die Gruppe richtet sich an Kinder mit körperlichen und geistigen Einschränkungen im Alter zwischen 7 und 12 Jahren.
 
Das Ziel der Gruppe ist, dass sich die Kinder in der Gruppe erleben und dies als Stärke empfinden, was wiederum das Selbstwertgefühlt stärkt. Das gespendete Geld soll unter anderem für Materialien, Spielgeräte oder auch Zoobesuche Verwendung finden.
 
Foto: Den Spendenscheck überreichte Rico Rademacher (StadtwerkeGruppe) an Teilnehmer Lukas und die Leiterinnen der Offenen Hilfen Kerstin Tietze und Janina Lukowski
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare