Henning Suhrkamp aus der Grünen-Fraktion ausgeschlossen – Vorwurf des illegalen Downloads

03. 02. 2014 um 17:34:01 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Henning Suhrkamp, bisher stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Grünen, ist nach eigener Angabe heute aus seiner Fraktion ausgeschlossen worden. Im Raum steht der Vorwurf eines angeblichen unberechtigten Internet-Downloads. Suhrkamp will derzeit keine weitere Stellung nehmen.
 

Werbung
In einer Stellungnahme hat Henning Suhrkamp, bis dato stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Grünen in Delmenhorst, soeben mitgeteilt, dass ihn seine Fraktion ausgeschlossen hat.
 

Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft

Wegen eines Ermittlungsverfahrens sei zurzeit keine vertrauensvolle Zusammenarbeit in der Fraktion möglich, schreibt Suhrkamp. Wörtlich schreibt er: „Es wird wegen eines Vergehens aufgrund eines Verdachtes wegen angeblichem unberechtigten Downloads aus dem Internet ermittelt. Akteneinsicht ist beantragt. Erst danach kann ich mich weiter äußern. Ich arbeite jetzt mit der Staatsanwaltschaft zusammen, um dem Verdacht entgegenzutreten.“
 

Suhrkamp will Ratsherr bleiben

Henning Suhrkamp will auch weiterhin alle Aufgaben als Ratsherr erfüllen und auch Mitglied des Fachausschusses für Bildung, Wissenschaft, Sport und Kultur bleiben. Auf telefonische Nachfrage wollte sich Henning Suhrkamp nicht weiter äußern, die Fraktion der Grünen war für eine kurzfristige Stellungnahme ebenfalls nicht erreichbar.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare