Heftiger Dachstuhlbrand in der Düsternortstraße

26. 04. 2014 um 12:03:30 Uhr | DelmeNews-Redaktion

Ein heftiger Dachstuhlbrand hielt heute Vormittag Feuerwehr und Polizei in Atem. Der Brand, der in der Düsternortstraße 115 ausgebrochen war, griff auch auf die Hausnummern 117 und 119 über. Für die Löscharbeiten musste die Düsternortstraße gesperrt werden.

Gegen 11 Uhr am heutigen Samstagvormittag sah sich die Feuerwehr mit einem Dachstuhlbrand in der Düsternortstraße konfrontiert. Der Brand griff auf die Häuser 117 und 119 über, 18 Wohnparteien mussten evakuiert werden. Im Haus Nr. 117 ist auch das Nachbarschaftsbüro untergebracht. Die Düsternortstraße wurde ab der Höhe Am Stadion bis zur Brücke (Autobahnüberführung A28) für die Löscharbeiten komplett gesperrt. Die Arbeiten waren bis zum Verfassen dieser Meldung noch nicht abgeschlossen. Nach ersten Informationen soll zum Glück niemand verletzt worden sein. Informationen darüber, wie stark das Gebäude geschädigt wurde, liegen uns zurzeit noch nicht vor. Anbei Bilder vom Brandort:
 




Kommentar schreiben




Ihre Kommentare