Haushalt 2013 endlich genehmigt

14. 08. 2013 um 18:37:58 Uhr | DelmeNews-Redaktion

Der städtische Haushalt für 2013 wurde vom Niedersächsischen Innenministerium ohne Auflagen genehmigt. Laut Stadtverwaltung weist das Zahlenwerk im Ergebnishaushalt einen Überschuss von 1,3 Millionen Euro auf. 2012 gab es bereits einen geringen Überschuss von rund 80.000 Euro.

Endlich: Es ist August und der städtische Haushalt für das laufende Jahr ist vom Stadtrat beschlossen und nun auch von der Kommunalaufsicht in Hannover genehmigt worden. Somit hat das Zahlenwerk noch für rund vier Monate Gültigkeit.

Zu den Ergebnissen: Nach Einschätzung der Kommunalaufsicht zeichnen sich sowohl für das diesjährige Haushaltsjahr als auch für die kommenden Jahre Überschüsse im Ergebnishaushalt sowie in der Liquidität ab. Das teilt die Stadtverwaltung mit. Die dauernde Leistungsfähigkeit der Stadt Delmenhorst sei somit wieder aufgebaut. Die Kommunalaufsicht habe zudem festgestellt, dass bei steigenden Aufwendungen in der Finanzplanung deren weiterer Erhalt in den Folgejahren von einer stabilen Ertragslage abhängig sei.
 

Demografischen Wandel angehen

Mit Nachdruck solle das Thema „Demografischer Wandel“ weiter verfolgt werden, empfiehlt das Land der Verwaltung. Die erheblichen Kreditaufnahmen für Investitionen ab 2014 und eine vorgesehene Neuverschuldung in Höhe von jährlich 12 bis 14 Millionen Euro werden als kritisch bewertet. Die Genehmigung von Krediten ab 2014 mache das Land nach eigener Aussage von der wirtschaftlichen Situation in den Folgejahren abhängig.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare